Seite erstellen, Seiteneigenschaften und Layout


Über die Seiteneigenschaften könnt Ihr das Erscheinungsbild und Verhalten einzelner Unterseiten konfigurieren. Hier wird u.a. das Layout der Seite, ihre Sichtbarkeit im Menü oder der URL-Pfad eingestellt. 

 

Wie eine neue Seite erstellt wird, seht Ihr in diesem kurzen Video.

Bitte auf Vollbild und HD stellen.

 

Inzwischen funktioniert das Einfügen neuer Seiten auch per Drag & Drop:

Klickt oberhalb des Seitenbaums auf das Symbol für "Neue Seite".

 

Nun erscheinen in der Leiste darunter die vier Seitentypen: Standard-Seite, Verweis, externer Link und Ordner.

 

Zieht das entsprechende Symbol an die gewünschte Stelle im Seitenbaum. Sobald das Symbol blau umrandet ist, kann es eingefügt werden.

 

Um die Seiteneigenschaften zu bearbeiten, geht ganz links auf "Seite", dann auf die entsprechende Seite in eurem Seitenbaum und klickt anschließend auf das kleine Bleistiftsymbol oberhalb des Detailbereichs.

 

Im Register "Allgemein" kann der Seitentyp geändert werden. Das ist z.B. dann hilfreich, wenn ein Menüpunkt in einen internen Link umgewandelt wird.

Unter "Typ" findet Ihr die vier Optionen für Seitentypen: Standard-Seite, Verweis, externer Link und Ordner.

Wenn "Verweis" ausgewählt ist, gibt es zusätzlich das Feld "Verweismodus": hier wird die Regel für die Art des Verweises festgelegt.

 

So sieht ein Verweis auf eine ausgewählte Seite aus. Hier wird die Seite "Home" bearbeitet: Durch einen Klick auf das blau umrandete Ordnersymbol neben "Verweisziel" öffnet sich der Seitenbaum und Ihr könnt z.B. die Startseite als Ziel auswählen.

 

 

Über das Register "Zugriff" kann die Sichtbarkeit der Seite gesteuert werden. Soll eine Seite zwar online, aber nicht im Menü, sichtbar sein, z.B. weil sich dort nur das PlugIn für die Volltextansicht befindet, kann das hier eingestellt werden. Auch für Testseiten empfehlen wir diese Einstellung zu verwenden.

Falls die Seite sich im internen Bereich befindet, wird weiter unten festgelegt, welche Benutzergruppe Zugriff auf diese Seite haben darf.

 

Im Register "Erscheinungsbild" kann das Layout der Seite verändert werden. "GCMS Classic" ist das Standard-Layout, es kann auch das Layout "GCMS 2 Rechte Spalten" gewählt werden. In beiden Layout-Varianten sind die Seitenbereiche "Oben" und "Unten" aktiviert. Diese ermöglichen den Einsatz von Bildern, einer Dreier-Kachel oder Slidern über die gesamte Breite der Webseite.

 

Wird das Layout "2 Rechte Spalten" gewählt, verändert sich anschließend auch das Layout der Seite im Backend und es tauchen die Bereiche "Rechts Oben" und "Rechts2" auf. Über das Plus-Symbol können an dieser Stelle neue Elemente eingefügt werden. Der Bereich "Rechts2" sollte dann nicht leer bleiben, da sonst eine Lücke auf der Webseite entsteht. Der Bereich "Rechts Oben" hingegen kann auch leer bleiben.

 

Über die Seiteneigenschaften kann im Register "Allgemein" auch ein verkürzter URL-Pfad eingetragen werden.

Bsp.: der tatsächliche Pfad der Unterseite "Unser Programm" lautet gruene-musterstadt.de/wahlen/unser-programm/

Die Seite soll aber direkt unter gruene-musterstadt.de/programm erreichbar sein.

 

Im Register "Allgemein" kann der verkürzte URL-Pfad für Unterseiten eingestellt werden.

 

Neu ist jetzt das Register "Meine Webseite". Diese Einstellungen sollten nur von erfahrenen Nutzern überschrieben werden.



Nach oben

URL:http://gcms-intern.de/erste-schritte/erste-schritte-volltext/article/seite_erstellen_und_seiteneigenschaften/